Samstag, 29. Januar 2011

Meine Woche


-Montag-
Direkt nach der Schule mit Lisa nach Hause, Geld geholt, in den Bus gehüpft. In Mönchengladbach erst einmal im Kino geschaut was so kommt - am liebsten hätte ich ja GLEE geschaut aber das läuft noch garnicht. Nach einigem hin und her haben wir uns dann für "Morning Glory" entschieden, der aber erst um 20:30 Uhr beginnen sollte. Also hatten wir gute sechs Stunden Zeit. Was tut Frau da? Klar, shoppen. Also haben wir H&M, Pimkie, Mayersche und für ein paar Kleinigkeiten noch DM und Kaisers besucht. Ergebnis: Ich stand am Ende mit drei schweren Taschen da, die ich klugerweise die ganze Zeit mit mir rumschleppen musste. Naja, verbuche ich mal als Muskeltraining. Waren dann auch im Mokka etwas essen. Ich muss sagen, das war gar nicht so einfach... Ich bin ja immernoch sehr schnell panisch wenn ich in der Öffentlichkeit esse und da waren schon ziemlich viele Leute. Habe es im Endeffekt aber geschafft und lebe noch, wie ihr merkt. (;
Der Tag war richtig schön. Ich war relativ locker, wir haben extrem viel geredet über dies und das, ohne das ich mir dauernd Gedanken machen musste was mein Gegenüber wohl über mich denkt. Was unter anderem auch daran liegt das ich Lisa schon seit dem ersten Schultag kenne und mit Leuten die mich von "früher" kennen generell um einiges entspannter umgehen kann. Auch ziemlich revolutionär für mich: Es war spontan! Kein bisschen geplant. Kurz vor Schulende einfach gesagt "Komm wir machen das jetzt."

-Dienstag-
Nichts besonderes. VWL Arbeit zurück gekriegt - es ist eine 3+ geworden. Hätte echt schlimmer sein können und immerhin gab es keine einzige eins und nur eine zwei. So gesehen also zweitbeste Arbeit - übrigens genau wie Lisa die mit mir zusammen für die Arbeit gelernt hatte. Hat also endlich mal was gebracht sich anzustrengen. Das ist doch mal eine schöne Abwechslung.

-Mittwoch-
Ziemlich eklige Panikattacke in der Schule bekommen. Nur schwer Luft bekommen, Tränen, Unruhe. Musste mich echt sehr zwingen die nächsten zwei Stunden in der Schule zu bleiben und fühlte mich mehr als miserabel. War immerhin längere Zeit Panik frei - zumindest innerhalb des Unterrichts. Habe aber wenigstens herausfinden können was die Attacke ausgelöst hatte: Lärm. Die Leute in der Klasse waren echt laut und haben dermaßen durcheinander geredet das es einfach zu viel wurde. In meinem Kopf hat es sich überschlagen, plötzlich war alles um mich herum wieder so... Groß. Laut. Bedrohlich. Kein Wunder das ich da Panik bekomme.

-Donnerstag-
Eigentlich nichts großartiges passiert. Therapie gehabt, ziemlich lang in der Kälte gestanden und zwei Käsebrötchen von Stinges ge-nomt. Käsebrötchen FTW!


-Freitag-
Nach der Schule direkt zu meiner Nachbarin, Mittagessen gemacht, etwas durch die Stadt gebummelt, meine alte Schule besucht und Freunde nach langer Zeit wieder getroffen. Viel geredet. Ich habe geredet und geredet und geredet. Zum Teil habe ich keine Ahnung was genau. Hat sich gut angefühlt. Danach haben wir noch bis in den Abend Wii gespielt, haben gelabert und dann noch bei mir auf dem Laptop "Findet Nemo" geschaut. Die Revolution geht übrigens weiter: Auch diese Aktion war hundert prozentig spontan! Also Herr Töpel wenn Sie das lesen - auf Holz klopfen, ihr chaotisches, gefühlsüberladenes Problemkind macht Fortschritte.
Zuvor ging es mir aber leider nicht so gut. Hatte an diesem Tag einen Rock an - Oh Gott, einen Rock! Ich habe die letzten Jahre keinen Rock angehabt, nicht einmal eine kürzere Hose - nicht einmal im Hochsommer! Deswegen war ich natürlich sehr verunsichert, dachte aber "Hey, so schlecht sieht das nicht aus!" Also ein kleiner Erfolg und dann passiert diese eine Sache vor der ich die größte Angst überhaupt habe: Ein dummer Spruch von jemanden auf der Straße. Es war nichts mega fieses, war nicht nur gegen mich gerichtet, aber mein Inneres Monster stürzt sich natürlich sofort darauf und schreit: "Siehst du! Ich hab's dir ja gesagt! Geh nach Hause und quäl dich, hunger, kotze, schäme dich, du verdienst nichts anderes!" Ein bisschen von diesen Gedanken ist immernoch in mir. Habe wieder erhöhten Drang alles was ich zu mir nehme auf zu schreiben, zu kürzen, zu wiegen. Aber meine Vernunft ist (noch) da. Es wird also erstmal nichts allzu krankes angestellt. Denn ich weiß ja wie es dann weiter gehen würde wenn ich so leicht nachgebe - ich würde nicht mehr aufhören können. Also erstmal brav weiter essen. Erstmal. Wir haben den neuen Stundenplan bekommen, ich befürchte spätestens in zwei Wochen werde ich bei meiner Essenseinstellung einbrechen. Werde wahrscheinlich so gut wie nichts frühstücken, mich schwach durch die Schulstunden quälen und dann im Endeffekt still und heimlich die Bauchschmerzen genießen. Mittags dann zwar etwas essen, aber Abendessen wieder ausfallen lassen. Hatte heute ja so viel, werde ich mir sagen und in meinen Gedanken bei all den wunderschönen Mädchen sein die ich kenne. Erschreckend. Aber so wird es wahrscheinlich ablaufen. Ich kann mich zwar ein paar Tage gegen diese ganzen Gedanken wehren, aber ich bin im Moment sehr am schwanken - werde also nicht allzu lange Kontra geben können. Komischerweise bin ich momentan nicht. panisch oder so. Ich weiß es wird zu 95% so kommen, finde es nicht toll aber ich habe keine riesige Angst. Kopfmonster, ich kenn dich ja. Du bist nichts neues mehr. Tut mir Leid, aber du bist Routine. Boah. Fick dich, Schlampe! Ich geh jetzt fröhlich sein in meiner rosa roten Wunderwelt. Basta.


-Samstag-
Auch "Heute" genannt. Gelesen, Gebloggt, Gegoogelt, Gedacht. Nicht viel gemacht, aber mein Gehirn arbeitet auf Hochtouren - leider. Ich denke ich gehe jetzt ein paar Rezepte googeln und mache mir noch etwas zu Essen. Hatte heute glaube ich zu wenig und wenn ich hier schon behaupte ich wäre vernünftig, dann muss ich das auch sein. Will ja nicht lügen. (;

Kommentare:

  1. hey insgesamt war deine woche ja sehr positiv!
    boah und so spontan *_* ich bin auch nicht so spontan,eigentlich null ^^
    wenn mich jemand fragt "heute planänderung",dann bin ich total durcheinander und weiß gar nichts ^^

    schön,dass du mit so vielen freunden so viel spaß hattest!

    lg =)

    AntwortenLöschen
  2. Ja meine Liebe ich genieße unsere Zeit zusammen sehr macht soooowas von Spaß mit dir ..
    Hey wir haben die Lever geknackt :D:D
    Wann kommt das 4 Level alleine schaff ich das nich :D:D
    I LOOOOVE YOUUUUUU :*

    AntwortenLöschen